3. Tag der Nachhaltigkeit – [#1903]

3. Tag der Nachhaltigkeit

Innovation & Digitalisierung

Am Mittwoch, den 25.08. fand der 3. Tag der Veranstaltungsreihe „Tage der Nachhaltigkeit 2021“ statt. Unter dem Titel „Innovation & Digitalisierung“ gab es ein buntes Programm.

 

 

ProgrammĂĽberblick

Programmpunkte:

Workshop: „Always on“ – Probleme und Chancen von Smartphone, Streaming und Co.

Wann?  10.00 – 12.00Uhr
Wer?     Nachhaltigkeitsmanagement Studierendenwerk Darmstadt

In diesem interaktiven Workshop mit dem Kollaborationstool mural wird um es die Chancen und Risiken der Digitalisierung mit Blick auf eine nachhaltigere Entwicklng gehen. Der Fokus liegt dabei auf den ökologischen Auswirkungen des Smartphones. Daneben wird es auch um die soziale Dimension der Dauer-Smartphone-Nutzung gehen. Zusätzlich werden digitale Tools vorgestellt, die das Studierendenwerk heute schon nutzt für eine optimierte Ressourcennutzung.

GrĂĽne Mittagspause - Rundgang zu nachhaltigen Orten auf dem Campus

Wann? 13.00 – 13.45 Uhr
Wer?    Büro für Nachhaltigkeit der TU Darmstadt

Auf dem Campus gibt es viel zu entdecken! Wir treffen uns zu einem Rundgang über die Lichtwiese, bei dem wir euch Orte der Nachhaltigkeit zeigen. Diese Outdoor-Aktivität gibt euch nicht nur die Gelegenheit Spannendes über die Regenwasserbewirtschaftung, Mobilitätsangebote und vieles mehr zu erfahren, sondern bietet darüber hinaus einen Raum liebe Menschen kennenzulernen. Bestens geeignet, um eure Mittagspause in Bewegung zu gestalten!

Umrisse Livia

Vorstellung: Südhessen-is(s)t-Bio – Ein Projekt geht online

Wann? 14.15 – 14.45 Uhr
Wer?   Ökomodell-Region Südhessen

Ihr interessiert euch für nachhaltig produzierte Lebensmittel und wollt wissen, was eure Region zu bieten hat? Dann ist unsere neue Internetpräsenz Südhessen-is(s)t-bio (www.suedhessen-isst-bio.de) genau das Richtige für euch. Was die Plattform alles zu bieten hat und wie sie entstanden ist, stellen wir euch in diesem Vortrag vor.
Hinter der Plattform stehen kreative Ideen von Studierenden der Hochschule Darmstadt und wir wollen euch zeigen, wie diese greifbar geworden sind und jetzt einen groĂźen Mehrwert fĂĽr SĂĽdhessen bringen. Denn das Besondere an der Plattform ist nicht nur, was sie kann, sondern auch, wer alles hinter der Entwicklung steckt.

 

Vortrag:
Digitaler Katastrophenschutz - Warn-Apps und Grenzen digitaler Warnsysteme

Wann? 15.00 – 15.30 Uhr
Wer?    Eva Schäfer von der h_da

Immer häufiger zwingen uns dramatische Wetter-Ereignisse dazu, uns Gedanken ĂĽber Eigenverantwortung und Vorsorge zu machen. Der Impulsvortrag thematisiert  Risiken und zeigt Möglichkeiten auf, sich möglichst gut zu wappnen und zuversichtlich in die Zukunft zu blicken.


Vorstellung: Innovation an der TU Darmstadt

Wann? 15:45 – 16:15 Uhr
Wer?    Deniz Bayramoglu von HIGHEST

HIGHEST ist das Innovations- und Gründungszentrum der TU Darmstadt und bietet vielfältige Unterstützung von der ersten Idee bis hin zur erfolgreichen Ausgründung. Ob es um eine Erfindungsmeldung oder eine Unternehmensgründung geht, bei Interesse an der Zusammenarbeit mit Start-ups oder der Entwicklung von Patenten, das Team von HIGHEST hilft gerne weiter. Wir unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende und Unternehmen beim Transfer von Ideen und Know-how in Wirtschaft und Gesellschaft.
Nachhaltige Innovationen, die die Welt besser machen, in die Praxis zu transferieren – das treibt uns jeden Tag neu an. Wir stellen Euch unsere neue Innovationsplattform HIGHWAY vor und beantworten Eure Fragen rund um das Thema Innovation an der TU Darmstadt.

Präsentationsfolien

Digitale FĂĽhrung und Vortrag: Ressourceneffizienz durch Digitalisierung in der ETA-Fabrik

Wann? 17.30 – 18.30 Uhr
Wer?    HG Nachhaltigkeit und Forschende der ETA-Fabrik

Die Forschungsgruppe ETA (Energietechnologien und Anwendungen in der Produktion) an der TU Darmstadt strebt nach der Vision, die industrielle Produktion von morgen energieeffizient, energieflexibel und ressourceneffizient zu gestalten und damit einen Beitrag zur CO2-neutralen Produktion zu leisten. Im Vortrag wird gezeigt, wie eine solche CO2-neutrale Produktion in der ETA-Fabrik erforscht wird und welche Rolle die digitale Transformation dabei spielt. Nach dem Input-Vortrag gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und weiter über das Thema zu diskutieren.

Dauer-Quizz: Umwelt und Technik - Welche Auswirkungen hat der elektronische Konsum fĂĽr unsere Umwelt?

Wann? Dauerangebot
Wer?     Studentische Initiative Nachhaltige Entwicklung h_da

Oftmals erscheint die Google-Suche oder das Netflix-Streaming unsichtbar, aber ihre Folgen zeigen sich deutlich im CO2-Verbrauch. Auch Stromverbrauch oder Elektroschrott haben wir nicht täglich vor Augen. Kurze Fakten können uns helfen diese Dimensionen zu verstehen. Teste im Quiz auf der instagram Seite der stine dein bereits vorhandenes Wissen zum Thema Umwelt & Technik und deren Auswirkungen und lerne neues dazu.
APP-SAMMLUNG:
Gibt es Apps mit denen wir unseren Alltag wirklich nachhaltiger gestalten können? Die Sti:ne hat ein paar aus dem großen Angebot genauer unter die Lupe genommen und für euch getestet.

Hier könnt ihr die Infos zu den Apps downloaden.