Hessischer Tag der Nachhaltigkeit

am 29.09.2022

Das HONEDA Netzwerk hat fĂĽr euch ein buntes Programm zusammen gestellt! Alle Studierenden, Mitarbeitenden und BĂĽrger*innen sind herzlich eingeladen die Veranstaltungen zu besuchen. Gemeinsam wollen wir uns informieren – vernetzen – und ins Handeln kommen fĂĽr eine nachhaltige Entwicklung unserer Welt. Die Angebote sind kostenfrei.

Beschreibung der Programmpunkte:

Wirkungsvolle Workshops

Quelle: Climate Fresk facebook

Climate Fresk Workshop

Wann: 15:15- 18:45 Uhr
Wo: TU Darmstadt, Campus Lichtwiese, DELTA Gelände (nördlich der Straßenbahnwendeschleife, zwischen Heizkraftwerk und Bauingenieursgebäude)
Wer: Nicolas de Quatrebarbes von Climate Fresk in Kooperation mit dem BĂĽro fĂĽr Nachhaltigkeit der TU Darmstadt

Climate Fresk ist ein gemeinsamer Workshop um die wesentlichen Aspekte des Klimawandels zu verstehen. Durch die kollektive Intelligenz der Gruppe und das Aufgeben hierarchischer Lernstrukturen findet jede*r einen Platz in der Gruppe um so das Thema zu verinnerlichen. Das Herausarbeiten von Ursache-Wirkungs Beziehungen verdeutlicht die systemische Natur des Klimawandels und Herausforderungen können besser verstanden werden. Darauf aufbauend werden offene und positive Gespräche über Klimalösungen angeregt. Die Fakten welche der Climate Fresk zugrunde liegen, stammen aus dem IPCC-Bericht.

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Wann: 9:00 – 10:30 Uhr
Wo:
h_da Campus, Gebäude C10 7.01 (Hochhaus) oder digital
Wer:
GĂĽnter Pohl

Gutes Arbeiten kann nur in einem Umfeld gelingen, in dem die psychischen Belastungen erkannt werden und ein wertschätzendes und vertrauensvolles Miteinander in der Arbeitskultur verankert ist. In dem Workshop geht es zunächst um die Frage: Wo kommen die psychischen Belastungen her? Wo ist der Unterschied zwischen Beanspruchung und Belastung? Wie kann ich Veränderungen/Auffälligkeiten ansprechen? Ziel des Workshops: Psychischen Belastungen und die Auswirkungen auf unsere Gesundheit aufzuzeigen und Hinweise für den Umgang mit belastenden Situationen zu geben.

Der Vortrag findet im Rahmen der Gesundheitswoche der h_da statt, ist aber auch für externe Teilnehmende geöffnet.

Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Quelle: Bild von Markus Trier auf Pixabay

Work-Live-Balance fĂĽr Frauen

Wann: 9:00 – 10:30 Uhr
Wo:
h_da Campus, Gebäude C10 6.02 (Hochhaus) oder digital
Wer:
Britta PĂĽtz

Immer noch sind Frauen durch die Vereinbarkeit von beruflichen Herausforderungen und familiären Aufgaben stärker belastet. In diesem interaktiven Vortrag geht es um Herausforderungen rund um Work-Life-Balance und die Möglichkeit, neue Perspektiven auf das eigene Denken und Handeln zu gewinnen.

Der Vortrag findet im Rahmen der Gesundheitswoche der h_da statt, ist aber auch für externe Teilnehmende geöffnet.

 

Psychologie der Klimakrise:
Klimaangst im Fokus

Wann: 14:00 – 16:00 Uhr
Wo:
wird noch bekannt gegeben
Wer:
Daniel HanĂź

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, welche psychologischen Folgen der Klimawandel und seine Konsequenzen haben kann? Was verstehen wir unter Klimaangst? Ist das eine Krankheit? Und wie können wir damit umgehen? In diesem Workshop dreht sich alles rund um Emotionen im Zusammenhang mit aktuellen globalen Umweltkrisen. Du erhältst Informationen über mögliche psychologische Folgen des Klimawandels, aktuelle wissenschaftliche Forschung zu Klimaangst und hilfreiche Umgangsformen.

 

Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

VerfĂĽhrerische FĂĽhrungen

Quelle: ETA, TU Darmstadt

FĂĽhrung durch die ETA-Fabrik -
Klimaneutralität in der Industrie durch Energieflexibilität, Energieeffizienz und Ressourceneffizienz

Wann: 09:00 und 13.00 Uhr (Dauer ca. 30 Minuten)
Wo: TU Darmstadt, Campus Lichtwiese, Eugen-Kogon-Str. 4
Wer: Michael Frank und Tobias Koch

Die ETA-Fabrik ist eine Forschungsgruppe des Ingenieurwesens an der TU Darmstadt und gleichzeitig ein Reallabor für Energieforschung und -innovation in der Produktion. Hier stellen wir uns vor und erzählen von unseren Forschungsthemen und Arbeiten zum Technologietransfer in die Industrie. Außerdem lernst du die Räumlichkeiten kennen und bekommst spannende Einblicke hinter die Kulissen aktueller Forschung.

FĂĽhrung durch die 1MW Pilot Anlage fĂĽr
Zero-Emission Technologien

Wann: 10:00 und 14:00 Uhr
Wo: TU Darmstadt Campus, Otto-Berndt Str. 2 (rotes groĂźes Zahnrad)
Wer: Jens Kaltenmorgen und Fabiola Panitz vom Institut fĂĽr Energiesysteme und Energietechnik

Nimm teil an einer Führung und entdecke die Pilotanlagen des Instituts für Energiesysteme und Energietechnik! Hier werden Verfahren entwickelt, getestet und verbessert um unsere Klimaziele zu erreichen. Dazu zählt unter anderem die Erzeugung von Grundchemikalien aus nachhaltigen Rohstoffen wie Stroh und CO2 Abscheidung aus Abgasen, um Zement emissionsfrei herzustellen. Weitere Infos findet ihr in diesem Artikel.

Quelle: EST, TU Darmstadt
Quelle: PMV, TU Darmstadt

Mitmach-Labor-VorfĂĽhrung:
Wie prĂĽft man die Rezyklierbarkeit von (Papier-)Verpackungen?

Wann: 10:00 Uhr
Wo: TU Darmstadt Campus Stadtmitte, Alexanderstr. 8
Wer: Prof. Schabel & das Team vom Fachgebiet „Papierfabrikation und Mechanische Verfahrenstechnik“

Papier ist ein Material aus nachwachsenden Rohstoffen mit vielen Vorteilen hinsichtlich Nachhaltigkeit. Immer mehr Verpackungen werden aus Papier hergestellt. Diese brauchen aber dann funktionale Beschichtungen, um z. B. Wasserdicht zu sein oder das Aroma von Produkten zu schützen. manche dieser Beschichtungen können im Recycling erheblich stören. Bei der Veranstaltung wird gezeigt, wie im Labor die rezyklierbarkeit von Produkten aus Papier getestet werden kann und wie man erkennt, was der beste Entsorgungsweg für eine Verpackung ist (Restmüll, Altpapier, Gelbe- oder Biotonne). Mitgebrachte Verpackungen können beurteilt werden.

FĂĽhrung durch die Wasserbauhalle der h_da

Wann: 13:30-15:00 Uhr
Wo: h_da Campus, Eingang zum Gebäude B13 (Wasserbauhalle)
Wer: Atessa Vogt aus dem Laborteam fĂĽr Siedlungswasserwirtschaft und Umwelttechnik

In der Wasserbauhalle der Hochschule Darmstadt forschen unteranderem fünf Doktoranden des bundesweit einzigartigen Promotionszentrums für Nachhaltige Entwicklung. Die Führung ist eine Gelegenheit in den Forschungsaltag im Bereich Nachhaltige Entwicklung an der Hochschule hineinzuschnuppern, die spannenden Versuchsaufbauten in Wasserbauhalle mal aus der Nähe zu sehen und mit den dort forschenden ins Gespräch zu kommen. Es ist keine Anmeldung notwendig!

Quelle: h_da, Jens Steingaesser

Mutmachende Mittagspause:

Quelle: Studierendenwerk Darmstadt

Klimateller und Waldspendeaktion in den Mensen

Mit dem Klimateller doppelt fĂĽrs Klima:
Emissionen einsparen & lokale Aufforstung finanzieren

Alle Gäste, die in der Aktionswoche vom 29. September – 07. Oktober in den Mensen des Studierendenwerks Darmstadt und dem Campusrestaurant Schöffers den Klimateller wählen, leisten einen doppelten Beitrag zum Klimaschutz: der Klimateller erzeugt mind. 50% weniger Emissionen als ein normales Gericht und 50Cent des Preises gehen als Spende ans Forstamt Darmstadt zur Aufforstung lokaler Wälder im Frühling 2023. Die Bäume binden langfristig den Kohlenstoff (Das C) des CO2 und produzieren Sauerstoff (O2).

Die Spenden der Gäste in den Mensen Lichtwiese und Stadtmitte werden von der TU Darmstadt verdoppelt (bis zu 10.000€), um so einen noch höheren Klimaschutz-Effekt durch die Aufforstung zu erzielen. Die h_da pflanzt im Gegenwert des Spendenaufkommens aus dem Campus-Restaurant Schöffers Bäume auf ihrem Campus. 

Weitere Infos zu Aktion findet ihr hier. 

 

Gehmeditation im Schlossgraben

Wann: 12:00 – 12:30 Uhr
Wo: Treffpunkt auf der BrĂĽcke gegenĂĽber des Hessischen Staatsarchivs
Wer: Lisa Merlau – Yoga und Achtsamkeitstrainerin – in Kooperation mit dem Gesundheitsmanagement der TU Darmstadt

Unsere Füße tragen uns im Leben über Tausende von Kilometern weit – höchste Zeit, ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Bei dieser Achtsamkeitsübung dient das Gehen nicht dem Zweck, irgendwo anzukommen, sondern sie ist selbst schon das Ziel. Gemeinsam wollen wir den Schlossgraben erfahren und uns in diese Form der Meditation einführen lassen.
Du erfährst wie achtsames Gehen positive Effekte auf die körperliche und psychische Gesundheit haben kann.

Bild von wal_172619 auf Pixabay

Einfach Entspannen

Quelle: Bild von Foundry Co auf Pixabay

Achtsamkeitsspaziergang: Erlebe die Umwelt bewusster!

Wann: dauerhaftes Angebot
Wo: https://soundcloud.com/stinehda/sets/achtsamkeitsspaziergang
Wer: Studentische Initiative fĂĽr Nachhaltige Entwicklung (sti:ne)

Du sehnst dich nach mehr Erholung im Alltag, weit weg von den ToDo-Listen und Alltagsproblemen?
Ein Aufenthalt in der Natur und eine achtsame Wahrnehmung der Umgebung helfen dir, das Alltagsrad zu verlassen und dich mit deiner inneren Welt zu befassen. Dabei unterstützen dich einfache Achtsamkeitsübungen, die Natur mit all deinen Sinnen zu erforschen – für mehr Gelassenheit, Zufriedenheit und Entspannung in deinem Alltag.

Open-Air Kino
Film: Beasts of the southern wild

Wann: ab 19:00 Uhr
Wo: TU Darmstadt Campus Lichtwiese, An der GrĂĽnpause
Wer: Hochschulgruppe Nachhaltigkeit

Zum gemeinsamen Ausklang, lädt euch die Hochschulgruppe Nachhaltigkeit zusammen mit Foodsharing ein, um unter freiem Himmel eine schönen Filmabend zu verbringen. Bringt gerne eigene Sitzgelegenheiten und warme Kleidung mit, damit es gemütlich bleibt.
Wenn ihr schonmal reinschauen möchtet, findet ihr den Trailer und Infos rund um den Film auf dieser Webseite. Oder kommt einfach vorbei und lasst euch überraschen!

Dank der Darmstädter Foodsaver*innen ist für Essen gesorgt, denn es wird ein Buffet aus geretteten Lebensmitteln geben. Selbstgemachte Leckereien, Brot und Brötchen sowie weitere Überraschungen aus geretteten Lebensmitteln werden euren Mägen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Außerdem könnt ihr hier Hintergrundinfos zu Lebensmittelver(sch)wendung lernen und darüber informiert werden, was foodsharing dabei für eine Rolle spielt.

Bei Regen werden wir übrigens auf einen Hörsaal an der Lichtwiese ausweichen (L5|06 Raum 11). Also kommt in jedem Fall vorbei!